"IRREN IST MENSCHLICH"

ES SOLL NICHT PASSIEREN, ABER ES PASSIERT DOCH

Leider hat sich auch diesmal ein Fehler in die Ergebnisberechnung eingeschlichen. Besonders peinlich, weil es den Sieger des Blauen Bandes in der Cruising Klasse betrifft. Die Mannschaft rund um Stefan Kainz holte mit der schnellen Surprise das blaue Band mit großem Vorsprung vor Marek BIS. Bereits in der ersten Wettfahrt übernahm Stefan Kainz die Führung und gab sie bis ins Ziel nicht mehr ab. Leider wurde ihm seine Geschwindigkeit zum Verhängnis. Unser Scoringoffice bekam seine letzte Bahnmarkenrundung in illmitz nicht mit und wertete ihn am Weg nach Breitenbrunn um 15 Uhr, als ob er noch am Weg nach illmitz wäre.

Dadurch ändert sich auch das Gesamtergebnis in der Cruisingklasse, da Stefan Kainz sich mit seinem Etappensieg in der letzten Wettfahrt eine weitere Flasche Gin verdient hat. Hier die aktuelle Ergebnislisten

Blaues Band Cruising

Platz 1Stefan KainzSurprise132,29 km
Platz 2Marek BisMicro Cruiser127,58 km
Platz 3Gerd KnollSunbeam 24,2126,25 km

Blaues Band Racing

Platz 1Lukas HobigerLago 26184,70 km
Platz 2Bernd Tremmel16er JKR144,56 km
Platz 3Thomas HinterleithnerSLago 26142,55 km